Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

„Konzerte für Morgen – gerettete Klänge“ – Konzertreihe für aktuelle Musik im Landkreis Kassel

 Auf dem Foto sieht man Ulrike Lentz (mit Querflöte) und Kordula Klose (Café Bahnhof Fürstenwald). Auf dem Foto sieht man Ulrike Lentz (mit Querflöte) und Kordula Klose (Café Bahnhof Fürstenwald).

Calden/Immenhausen/Region Kassel. Mit der Konzertreihe „Konzerte für Morgen –gerettete Klänge“ setzen der Landkreis Kassel und die Kasseler Sparkasse ihre Unterstützung für aktuelle Musik im Landkreis Kassel fort. „Wir wollen mit dieser Unterstützung einer Musikform, die ansonsten kaum Chancen hätte, Gehör zu finden, im Landkreis Kassel an unterschiedlichen Veranstaltungsorten eine Heimat bieten“, informiert der Kulturbeauftragte des Landkreises Kassel. Die von der Kasseler Musikerin Ulrike Lentz organisierte Konzertreihe legt den Schwerpunkt auf „Instant Composition“. „Instant Composition bedeutet, dass die auftretenden Künstler im Moment des Konzerts komponieren“, erläutert Lentz. Das heiße nicht, das „irgendwie einfach drauf los gespielt wird“, sondern dass man während der Konzerte die Möglichkeit erleben kann, neue improvisierte Musik bei ihrer Entstehung zu erleben. Lentz: „Daher kommt auch der Titel der Konzertreihe: Gerettete Klänge heißt, dass wir Musik präsentieren, die nicht wirklich wirtschaftlich verwertbar und auf Tonträgern reproduzierbar ist“. Ohne Konzerte wären diese Klänge verloren.

Wer beim Retten mit dabei sein will, kann dies beim Auftakt der Konzertreihe am 18. Juni 2017 um 18.00 Uhr im Café Bahnhof Fürstenwald tun. Dort spielen Eiko Yamada (Blockflöten), Erhard Hirt (Gitarre, Elektronik) und Ulrike Lentz (Querflöten). „Die Konzertreihe passt gut in unser Programm – wir wollen in allen kulturellen Bereichen die Ränder, in denen sich spannende Biotope entwickeln, zeigen“, berichtet Kordula Klose, Eigentümerin des Cafés Bahnhof Fürstenwald.

Weiter Konzerte sind am 29. Juli 2017 um 20.00 Uhr im Glasmuseum Immenhausen. Hier sind „gerettete Klänge“ von Robert Dick (Querflöten), Ursel Schlicht (Klavier) und Ulrike Lentz (Querflöten) zu hören. Am 27. August um 18.30 Uhr treten Anja Kreysing (Akkordeon) und Ulrike Lentz (Querflöte) mit einem „Soundwalk“ im Café Bahnhof Fürstenwald auf und am 16. September um 20.00 Uhr beschließen Eric Wong (Gitarre) und Pablo Giw (Trompete) die Konzertreihe im Glasmuseuem Immenhausen.

Kartenvorbestellungen für die Konzerte unter der Telefonnummer 0561/45004133 – weitere Informationen bietet die Internetseite www.floete.biz.
12.06.2017




© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel