Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

European Art Camp+ 2017 im Landkreis Kassel

Harald Kühlborn, Pressesprecher Landkreis Kassel Harald Kühlborn, Pressesprecher Landkreis Kassel

Region Kassel. Das European Art Camp+ (EUARCA) 2017 im Landkreis Kassel mit sechs Künstlern aus vier Ländern steht vor der Tür. „Vom 12. bis 27. August werden sich in und um die Jugendburg und Sportbildungsstätte Sensenstein bei Nieste Künstlerinnen und Künstler aus Frankreich, Italien, Rumänien und den USA kreativ mit dem Thema „On the run“ beschäftigen“, informiert Kreispressesprecher Harald Kühlborn, der auch Kulturbeauftragter des Landkreises ist. „On the run“ sei, so Kühlborn weiter, in jedem möglichen Sinn zu verstehen – „man kann sich mit Flucht, Eskapismus oder der Hektik der modernen Gesellschaft beschäftigen“.

Das internationale Kulturprojekt EUARCA+ findet regelmäßig in den Documenta-Jahren mit Teilnehmern aus den Kooperationsregionen des Landkreises und/oder Partnerkommunen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden statt. Kühlborn: „Seit 2012 nehmen Künstler aus unserer Partnerregion Dane County in Wisconsin teil – deswegen das + hinter dem European Art Camp“. Während der zweiwöchigen Arbeitsphase werden die teilnehmenden Künstler mindestens ein Kunstwerk realisieren, das dann am 26. August (Eröffnung um 18.00 Uhr) im Hessischen Ziegeleimuseum in Kaufungen in einer zweiwöchigen Ausstellung gezeigt wird. Kühlborn: „Die Ausstellung wird von Elisabetta Pozzetti kuratiert – einer italienischen Ausstellungsmacherin, die bereits bei kulturellen Austauschprojekten des Landkreises in der Vergangenheit involviert war“.

Außerdem werden die Künstler die Documenta besuchen und an Begegnungen mit Künstlern aus der Region teilnehmen.

Die Künstler von EUARCA+ 2017 sind:
Brenda Leigh Baker aus Madison (Wisconsin/USA), Holzskulpturen, Jennika Bastian aus Madison (Wisconsin/USA), Malerin und Zeichnerin, Delphine Ciavaldini aus Guéret (Region Nouvelle-Aquitaine/Frankreich), Skulpturen aus Holz, Federico Guerri aus Cesena (Emilia-Romagna/Italien), er realisiert Bilder auf Tonschiefer, Marcel Lupse aus Bistriţa (Bistriţa-Năsăud/Rumänien), Maler und Manon Simons aus Guéret (Region Nouvelle-Aquitaine/Frankreich), Video.

EUARCA+ 2017 ist eine Kooperationsveranstaltung des Kulturnetz Kassel e.V. mit dem Landkreis Kassel, die durch die Förderung der Kasseler Sparkasse und des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ermöglicht wird.

Hintergrund:
Seit 1997 initiiert der Landkreis Kassel, jeweils parallel zur Documenta, das Projekt EUARCA (EUropean ARt CAmps). Ziel ist der kulturelle Austausch zwischen dem Landkreis Kassel und den europäischen Partnerregionen.

26.07.2017


© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel