Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

Integrationslotsen zertifiziert

Auf dem Foto sieht man die Absolventen der Qualifizierungsmaßnahme mit dem Kreisbeigeordneten Cono Morena (Kaufungen, Mitte des Bildes 5. von rechts), der die Urkunden übergeben hat und Manuel Dietrich (2. Reihe, Dritter von rechts). Auf dem Foto sieht man die Absolventen der Qualifizierungsmaßnahme mit dem Kreisbeigeordneten Cono Morena (Kaufungen, Mitte des Bildes 5. von rechts), der die Urkunden übergeben hat und Manuel Dietrich (2. Reihe, Dritter von rechts).

Basisqualifizierung für Ehrenamtliche

Region Kassel. Die Landesförderung für die Ausbildung von Integrationslotsen wird auch im Landkreis Kassel genutzt. "Auch für diejenigen, die bereits seit langem ehrenamtlich Flüchtlinge unterstützen, hat diese Schulungsmöglichkeit etwas gebracht", bilanziert Anna Sawizki, Kreisbildungskoordinatorin im Bereich Flüchtlinge bei der Volkshochschule Region Kassel. Insgesamt 15 Teilnehmer haben in 26 Schulungsstunden Informationen über Asylrecht, die Rolle und die Grenzen ehrenamtlicher Unterstützung, interkulturelle Kommunikation sowie den Umgang mit Konflikten erhalten. Sawizki: "Besonders die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und die Praxisnähe des Angebots wurden von den Teilnehmern gut angenommen".

Integrationslotsinnen und –lotsen unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund, vor allem Neuzuwanderer, dabei, Hemmschwellen zu überwinden und bürokratische Hürden zu meistern. "Sie wirken als Mittler bei neuen Herausforderungen und Brückenbauer in die Aufnahmegesellschaft - damit ergänzen sie die bestehenden Angebote vor Ort durch einen konstanten persönlichen Kontakt auf eine sehr effiziente und individuelle Weise", berichtet Sawizki.

Bei Bedarf bieten die Integrationslotsen direkte Unterstützung an. Beispielsweise begleiten sie bei Ämter- und Behördengängen oder bei Elterngesprächen in Kindertagesstätten und Schulen.

Die Qualifizierung und der Einsatz ehrenamtlicher Integrationslotsinnen und -lotsen erfolgt im Rahmen des Landesprogramms WIR (Wegweisende Integrationsansätze Realisieren). Im Landkreis Kassel kümmert sich WIR-Koordinator Manuel Dietrich um Integrationsfragen.

"WIR-Koordinatoren gibt es in allen hessischen Landkreisen – der Ansatz des Programms, das es seit 2014 gibt, bezieht sich dabei nicht nur auf die Integration von Flüchtlingen sondern auch auf allgemeine Integrationsangebote für Menschen mit Migrationshintergrund auf kommunaler Ebene", informiert Dietrich. Die Arbeit der Integrationslotsen sei eine "gute Gelegenheit beide Zielgruppen des Programms miteinander zu verbinden, da Menschen mit Migrationshintergrund als Lotsen für Flüchtlinge sehr gut geeignet sind", so Dietrich weiter. Die Personalstellen der WIR-Koordinatoren werden vom Land Hessen gefördert.

10.01.2018


© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel