Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

„Was bringt die HessenKasse?“ - Treffen der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlungen und der Gemeindevertretungen im Landkreis

Auf dem Foto sieht man von links nach rechts den Kreistagsvorsitzenden Andreas Güttler, Rüdiger Germeroth (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Zierenberg), Andreas Sennhenn (Leiter des Kreistags-/Kreisausschussbüros des Landkreises Kassel), Werner Jordan (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Liebenau), Peter Lutze (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Baunatal) und Jürgen Sommer (Leiter des Fachbereichs Aufsicht und Ordnung des Landkreises). Auf dem Foto sieht man von links nach rechts den Kreistagsvorsitzenden Andreas Güttler, Rüdiger Germeroth (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Zierenberg), Andreas Sennhenn (Leiter des Kreistags-/Kreisausschussbüros des Landkreises Kassel), Werner Jordan (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Liebenau), Peter Lutze (Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Baunatal) und Jürgen Sommer (Leiter des Fachbereichs Aufsicht und Ordnung des Landkreises).

Landkreis Kassel. Zahlreiche Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlungen und Gemeindevertretungen der kreisangehörigen Kommunen im Landkreis Kassel waren der Einladung von Kreistagsvorsitzenden Andreas Güttler gefolgt und informierten sich im Kreishaus über die Auswirkungen der HessenKasse und der Vorhaben des Hessischen Landesregierung zu den Gebühren für Kindertagesstätten.

Der Leiter des Fachbereichs Aufsicht und Ordnung des Landkreises Kassel Jürgen Sommer, der auch für die Kommunalaufsicht im Landkreis zuständig ist, zeigte dabei an praktischen Beispielen, welche Auswirkungen die HessenKasse auf die Haushalte der Kommunen haben wird und welche Vereinbarungen der Städte- und Gemeindebund zum Thema Gebühren in Kindertagesstätten mit dem Land Hessen getroffen hat.

"Die regelmäßige Information über aktuelle Gesetzesänderungen und der Austausch über aktuelle Fragestellungen aus den Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen ist eine gute Gelegenheit, sich auf Neuerungen einzustellen und Problemlösungen zu diskutieren", fasst Güttler die Notwendigkeit des Informationsaustauschs zusammen.

08.05.2018




© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel