Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

1. Öko-Aktionstage-Nordhessen



Zehn Tage lang dreht sich alles um das vielfältige Bio-Angebot in der Region

Landkreis Kassel. Hoffest, Vorträge, Feierabendmarkt und Besichtigungen rund um den ökologischen Landbau – zehn Tage lang, vom 16. bis 26. Juni 2018 bieten die 1. Öko-Aktionstage-Nordhessen ein vielseitiges Erlebnisangebot. Ziel ist es, Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich über das vielfältige Bio-Angebot in der Region zu informieren und diese für biologische und regional erzeugte Produkte zu begeistern. Veranstalter ist die Ökolandbau Modellregion Nordhessen.

Die Auftaktveranstaltung Öko-Aktionstage-Nordhessen findet am Freitag, 15. Juni 2018 ab 18 Uhr auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen statt. Nach der Begrüßung werden im "Alten Kuhstall"  Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm "Land am Rand" von Regisseur Götz Penner gezeigt. Der Regisseur sowie einige der damaligen Filmakteure werden zu Gast sein. Anschließend wird unter dem Motto "Landwirtschaft gestern - heute – morgen" eine Gesprächsrunde mit Bio-Aktivisten von damals und jungen Bio-Landwirten von heute über die Zukunft des Ökolandbaus stattfinden. Zur Stärkung gibt es regionale Köstlichkeiten.

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung startet - in Zusammenarbeit mit Biobetrieben aus der Region sowie engagierten Initiativen - ein zehn Tage dauerndes, umfangreiches und abwechslungsreiches Programm. Neben zahlreichen Betriebsführungen, Fachvorträgen und Verköstigungen gibt es spezielle Veranstaltungen für Kinder, Schulklassen oder Studenten. Wer die besondere Qualität und den guten Geschmack selbsterzeugter Lebensmittel kennenlernen will, kann auf Bio-Höfen in der Region ein 4-Gänge-Biomenü genießen.

Das ausführliche Programm und weitere Informationen finden Sie unter: www.oekomodellregionen-hessen.de/veranstaltungen/nordhessen.

Hintergrund:
Seit Herbst 2015 haben sich der Landkreis Kassel und der Werra-Meißner-Kreis zur "Ökolandbau Modellregion Nordhessen" zusammengeschlossen. Gemeinsam mit dem Zentrum für Ökologische Landwirtschaft e.V. soll der Ökolandbau sichtbar gemacht und gefördert werden. Partner ist die Universität Kassel mit dem Bio-Versuchsbetrieb Frankenhausen und dem Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften in Witzenhausen. Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unterstützt das Projekt im Rahmen des Hessischen Ökoaktionsplans. Die Modellregion hat die Aufgabe, die Nachfrage und die Versorgung mit bio-regionalen Erzeugnissen zu erhöhen.

11.06.2018




© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel