Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Tonangebend in der Musik

Der Musikwissenschaftler Jochem Wolff aus Kassel Der Musikwissenschaftler Jochem Wolff aus Kassel

Veranstaltungsreihe der VHS beschäftigt sich mit der Musik- und Zeitgeschichte aus drei Jahrhunderten

Baunatal / Landkreis Kassel. Zum Auftakt einer kulturgeschichtlichen Veranstaltungsreihe lädt die VHS Region Kassel am Donnerstag, den 18. Oktober ab 19 Uhr in die Räume des Kunst-und Kulturvereins Baunatal ein. Die Reihe steht unter dem Titel "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum". In drei Veranstaltungen zu drei Jahrhunderten wird der renommierte Musikwissenschaftler Jochem Wolff aus Kassel die jeweilige Musik- und Zeitgeschichte verweben und darin auch die Biographien der tonangebenden Künstler einbetten.

Die Auftaktveranstaltung befasst sich mit der Musikgeschichte des 18. Jahrhunderts, vom Frühbarock bis zur Wiener Klassik und vom frühen Bach bis zum jungen Beethoven. "Barocke Größe spiegelte sich damals in der Architektur und dann vor allem in der Musik", gibt Wolff einen Ausblick auf seinen Vortrag. "Die beiden Schwergewichte Händel und Bach stoßen das glänzende Tor zu dieser Epoche auf. Nur wenig später wird plötzlich Bachs Sohn Carl Philipp Emanuel viel berühmter und ebnete der Vor-und Frühklassik den Weg, der zu Haydn, Mozart und dem jungen Beethoven führte. Am Wegesrand finden sich freilich noch Ereignisse und kleinere Meister, von denen bisweilen ebenfalls Wegweisendes ausging. Mit Seitenblick nicht zu vergessen: Zur selben Zeit gibt es bereits hochentwickelte Musikkulturen vor allem in Asien und im Orient."

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro. Karten im Vorverkauf für die Veranstaltung im Kunst- und Kulturverein in der Altenbaunaer Str. 45 in Baunatal-Altenritte gibt es beim Stadtmarketing Baunatal (im Cineplex-Gebäude), Friedrich-Ebert-Allee 8a, 34225 Baunatal Telefon: 0561 / 953 795 80.

Die weiteren Termine: Donnerstag, den 29. November um 19 Uhr: Das 19. Jahrhundert: von Beethoven über Wagner bis zum Jazz. Donnerstag, den 17. Januar um 19 Uhr:  Das 20. Jahrhundert – seine Musik als ein besonderes gesellschaftliches Spiegelbild

Zur Person
Jochem Wolff, der Musikwissenschaft, Neue Literaturgeschichte, Soziologie und Geschichte in Kiel studiert hat, bewegt sich beruflich in vielen kulturellen Bereichen und beschäftigt sich mit fachübergreifenden Themen. Ab 1978 war er im Führungsteam der Hamburgischen Staatsoper (Intendanz: Christoph von Dohnànyi), später Vizeintendant am Theater Bremen und dem Staatstheater Kassel. Als Autor arbeitet Wolff seit 1972 für Verlage (über vierzig Essays und Buch-Beiträge) sowie bis heute für diverse Rundfunkanstalten (auch als Hörspielautor). Ferner ist er Musik-und Literaturkritiker für überregionale Zeitungen und Kulturkorrespondent (häufige Langzeit-Aufenthalte in Frankreich und Finnland). Derzeit liegen die Akzente auf Vortragsreihen, Gastvorlesungen, Tagungen, Themenabenden und Schulprojekten. Zu deren Gestaltungsprinzip zählt eine breitgefächerte Vermittlungsarbeit der Kultur für verschiedenste Altersschichten und Publikumskreise.

15.10.2018




© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel