Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

„Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Leben in unseren Städten und Dörfern“

Landrat Uwe Schmidt überreicht Ehrenamtskarten an 35 Kreisbürger

Landkreis Kassel. Sie sind in Sport- und Schützenvereinen, Musikschulen und Feuerwehren im gesamten Landkreis aktiv, oder kümmern sich in verschiedenen Hilfsorganisationen um die Unterstützung von sozial benachteiligten Familien. 35 besonders engagierte Ehrenamtliche aus dem Landkreis Kassel erhielten am Mittwoch aus der Hand Landrat Uwe Schmidt die Ehrenamtskarte des Landes Hessen.

"Mit der Ehrenamtskarte sagen wir Danke für den freiwilligen Einsatz für die Allgemeinheit im Kreis", begründet Schmidt bei einer kleinen Feier im Kasseler Kreishaus die Vergabe der Auszeichnung und dankte den Anwesenden für ihren unermüdlichen Einsatz. Ehrenamtliches Engagement, so Schmidt, mache das Leben in den Dörfern und Städten im Landkreis Kassel erst lebenswert, da der Einsatz für andere das Gemeinschaftsgefühl stärke. Die Inhaber der Ehrenamtskarte leisteten daher einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der dörflichen Strukturen in den Orts- und Stadtteilen in der Region.

Viele Ehrenamtliche nutzten die Gelegenheit ihre Vereine und die von ihnen geleistete Arbeit vorzustellen. Dafür gab es Anerkennung und Applaus, nicht nur von Landrat Uwe Schmidt, sondern auch von Vertretern zahlreicher Gemeinden, die ebenfalls zu der Feier gekommen waren, um ihre Mitbürger zu beglückwünschen.
 

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Baunataler Tafel mit Stadtrat Hans Moulliet.

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Baunataler Tafel mit Stadtrat Hans Moulliet.

 

Landrat Uwe Schmidt und Stadtrat Hans Moulliet mit Corinna Adamietz und Roland Görisch vom Hessischen Ringerverband.

Landrat Uwe Schmidt und Stadtrat Hans Moulliet mit Corinna Adamietz und Roland Görisch vom Hessischen Ringerverband.

     

Mario Bebendorf von der SHG Hofgeismar (Mitte) mit Landrat Uwe Schmidt und dem Ersten Stadtrat Günter Ebel

Mario Bebendorf von der SHG Hofgeismar (Mitte) mit Landrat Uwe Schmidt und dem Ersten Stadtrat Günter Ebel

 

Gretel Göbel aus Lohfelden engagiert sich in der Nachbarschaftshilfe Piano e.V. Im Bild mit Landrat Uwe Schmidt und dem Ersten Beigeordneten Norbert Thiele.

Gretel Göbel aus Lohfelden engagiert sich in der Nachbarschaftshilfe Piano e.V. Im Bild mit Landrat Uwe Schmidt und dem Ersten Beigeordneten Norbert Thiele.

     

Mitglied im Drum&Brass-Ensemble: Evelyn Emde aus Fuldabrück mit Landrat Uwe Schmidt.

Mitglied im Drum&Brass-Ensemble: Evelyn Emde aus Fuldabrück mit Landrat Uwe Schmidt.

 

Susanne Peucker aus Grebenstein (Mitte) mit Landrat Uwe Schmidt und Stadträtin Edith Hilgenberg.

Susanne Peucker aus Grebenstein (Mitte) mit Landrat Uwe Schmidt und Stadträtin Edith Hilgenberg.

     

Bürgermeister Michael Aufenanger (rechts) mit Helga und Peter Tewes aus Ahnatal, die sich im Karibu Kassel für fairen Handel einsetzen.

Bürgermeister Michael Aufenanger (rechts) mit Helga und Peter Tewes aus Ahnatal, die sich im Karibu Kassel für fairen Handel einsetzen.

 

Bürgermeister Manfred Ludewig und Landrat Uwe Schmidt mit Sigrid Kahl aus Vellmar und Jutta Gurtmann von der Tafel in Kassel

Bürgermeister Manfred Ludewig und Landrat Uwe Schmidt mit Sigrid Kahl aus Vellmar und Jutta Gurtmann von der Tafel in Kassel

     

Verdiente Feuerwehrmänner aus Oberweser mit Bürgermeister Cornelius Turrey und Landrat Uwe Schmidt

Verdiente Feuerwehrmänner aus Oberweser mit Bürgermeister Cornelius Turrey und Landrat Uwe Schmidt

 

Drei Männer der Einsatzabteilung der Feuerwehr in Zierenberg mit Landrat Uwe Schmidt.

Drei Männer der Einsatzabteilung der Feuerwehr in Zierenberg mit Landrat Uwe Schmidt.

     

Landrat Uwe Schmidt mit Ehrenamtlichen vom FSK Lohfelden.

Landrat Uwe Schmidt mit Ehrenamtlichen vom FSK Lohfelden.

   

Hintergrund:
Die drei Jahre gültige hessische Ehrenamtskarte ermöglicht freiwillig tätigen Menschen hessenweit unter anderem den freien oder vergünstigten Zugang zu zahlreichen Theatern, Museen, Schwimmbädern und weiteren sportlichen und kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen. Jede Karte ist in allen teilnehmenden hessischen Kreisen und Städten gültig.
Die ersten Ehrenamtskarten wurden zu Beginn des Jahres 2006 ausgegeben. Mittlerweile sind über 15.000 Bürger Hessens im Besitz dieser Karte. Im Landkreis Kassel sind aktuell über 500 Ehrenamtskarteninhaber registriert.

Den Karteninhabern stehen über 200 Vergünstigungsangebote allein in Nordhessen zur Verfügung. Die Bandbreite reicht von ermäßigten Eintrittspreisen für die Einrichtungen der Museumslandschaft Hessen Kassel über Vergünstigungen für alle Freizeit- und Erlebnisbäder in Wolfhagen bis zu Sonderkonditionen für den Tierpark Sababurg.

Interessierte Inhaber der Ehrenamtskarte können sich im Internet unter www.e-card-hessen.de über die über 1.500 angebotenen Vergünstigungsangebote in Hessen informieren.

22.11.2018


© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel