Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

NVV, Landkreis und Kommunen sorgen für bessere Busverbindung

Gemeinsam für attraktive Nahverkehrsverbindungen: (v.l.) Landrat Uwe Schmidt, Michael Bonte (Geschäftsführer Reisedienst Bonte), Steffen Müller (NVV-Prokurist), Bürgermeisterin Silke Engler (Baunatal) und Bürgermeister Michael Plätzer (Schauenburg). Gemeinsam für attraktive Nahverkehrsverbindungen: (v.l.) Landrat Uwe Schmidt, Michael Bonte (Geschäftsführer Reisedienst Bonte), Steffen Müller (NVV-Prokurist), Bürgermeisterin Silke Engler (Baunatal) und Bürgermeister Michael Plätzer (Schauenburg).

Neue Linie 152: Jetzt ohne Umsteigen von Schauenburg nach Großenritte

Schauenburg / Baunatal. Seit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2018 haben NVV, Landkreis Kassel, die Gemeinde Schauenburg und die Stadt Baunatal das bisherige Verkehrsangebot um eine Direktverbindung von Schauenburg nach Großenritte ergänzt.

"Das Interesse an dieser Direktverbindung war bei Bürgergesprächen immer wieder Thema", berichtete Schauenburgs Bürgermeister Michael Plätzer bei einem Treffen vor Ort. Und er sei daher froh, dass gemeinsam mit Landrat Uwe Schmidt, Baunatals Bürgermeisterin Silke Engler und dem NVV nun "eine für alle finanziell tragfähige Lösung" gefunden werden konnte.

Zwar besteht schon länger eine Verbindung von Schauenburg nach Baunatal, die ganztags alle 15 bis 30 Minuten mit Umstieg an der Haltestelle "Am Brand" angeboten wird, jedoch ist der Weg ins medizinische Versorgungszentrum in Großenritte über diesen Fahrweg aufwendig, da ein weiteres Umsteigen in Altenbauna erforderlich ist. Auch das direkt verkehrende Anruf-Sammel-Taxi wurde nicht als attraktives Angebot angesehen.

Der Einsatz eines weiteren Fahrzeuges der Firma Reisedienst Bonte macht nun Fahrten über Breitenbach hinaus nach Großenritte möglich. Die neue Linie 152 verkehrt zeitgleich mit der Linie 52 zwischen Breitenbach und Elgershausen und biegt dort nach Großenritte ab. Auf dem Weg zur Tramendhaltestelle am Bahnhof Großenritte bedient sie unter anderem das medizinische Versorgungszentrum. Am Bahnhof besteht zusätzlich die Möglichkeit zum Umstieg in die Tram nach Kassel.

"Diese umsteigefreie Verbindung", so NVV-Prokurist Steffen Müller, "ist insbesondere für ältere Menschen besonders interessant." Ziel des zusätzlichen Angebotes sei es, eine weitere attraktive Nahverkehrsverbindungen zu schaffen, um auch den Besuch von Orten des alltäglichen Bedarfs wie Einzelhandelsgeschäfte, Apotheken und Ärzte für Menschen im ländlichen Raum weiter zu verbessern.

Die Kosten für das neue Angebot liegen bei rund 200.000 Euro. Davon trägt der NVV 50 Prozent. Die verbleibenden 50 Prozent tragen jeweils zu gleichen Teilen die Kommunen Schauenburg, Baunatal und der Landkreis Kassel. Das abschließende Wort hatte Baunatals Bürgermeisterin Engler, die betonte: "Auch in Zeiten knapper Haushaltslage dürfen wir die interkommunale Zusammenarbeit nicht aufgeben."

Die Linie 152 fährt Montag bis Freitag von etwa 5.30 Uhr bis etwa 21.30 Uhr und samstags von etwa 8.30 Uhr bis etwa 17.30 Uhr bis Baunatal-Großenritte.

15.01.2019



© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel