Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Mediensucht – wenn ohne Medien nichts mehr geht!

Dr. Karin Müller, Leiterin des Gesundheitsamtes Region Kassel Dr. Karin Müller, Leiterin des Gesundheitsamtes Region Kassel

Dienstag, den 9. April 2019
18.30 bis 20.00 Uhr
(Einlass 18.00 Uhr)
im Hermann-Schafft-Saal, Wilhelmshöher Allee 19-21

Die Digitalisierung gibt uns allen heutzutage größere Möglichkeiten und Freiheiten als je zuvor, aber der übermäßige Medienkonsum kann auch zu Gesundheitsstörungen und Entwicklungsverzögerungen bei Kindern und Jugendlichen führen. Das reicht von Schlaf- und Konzentrationsstörungen bis zu Sprachentwicklungsverzögerungen, motorischer Hyperaktivität und Süchten. Die Zahlen Internetabhängiger Jugendlicher und junger Erwachsener sind nach den Ergebnissen der Drogenbeauftragten der  Bundesregierung rasant angewachsen und liegen jetzt bei ca. 600.000 Internetabhängigen und 2,5 Millionen problematischen Nutzern in Deutschland. Ein Zusammenhang zwischen einer intensiven Mediennutzung und einer Entwicklungsstörung bei Kindern wurde vielfach beschrieben. In der Veranstaltung Gesundheit im Gespräch wollen wir uns diesen Problemen zuwenden und die verschiedenen Aspekte des übermäßigen Medienkonsums miteinander diskutieren. Außerdem wollen wir Eltern Tipps geben für die wichtigen Fragen im Umgang mit dem Smartphone, der Nutzung von Facebook und Co sowie über die Anziehungskraft verschiedener Spiele. Die Podiumsveranstaltung, in der Experten miteinander diskutieren und Zuschauer ihre Fragen stellen können, ist besetzt mit Christian Tuhacek, Zentrum für Suchtund Sozialtherapie Diakonisches Werk Region Kassel, Dipl.Soz.Päd. Heike Walter, Drogenhilfe Nordhessen e. V., Staatsanwältin Andrea Güde, Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität und Achim Föth, Landkreis Kassel/Schulsozialarbeit.
 
In diesem Jahr möchten wir bei der Veranstaltungsreihe "Gesundheit im Gespräch" dem Publikum die Möglichkeit einräumen, bereits vor der Veranstaltung Fragen an die Expert/innen per E-Mail einzureichen.

Das Gesundheitsamt hat dafür eigens eine eigene E-Mail Adresse eingerichtet: gig@kassel.de.

Die Patenschaft für diesen Themenabend übernimmt die BARMER, moderiert wird die Veranstaltung von Christina Schröder, HNA-Redakteurin. Die Veranstaltung wird von Gebärdensprachlerinnen begleitet, für schwerhörige Menschen steht eine Hörverstärkungsanlage zur Verfügung. Die Organisationsleitung liegt wie immer in den Händen des Gesundheitsamtes der Region Kassel. Kommen Sie zu uns und informieren Sie sich, bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Dr. Karin Müller

Flyer Mediensucht – wenn ohne Medien nichts mehr geht! herunterladen

20.03.2019



© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel