Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

Schüler engagieren sich für Artenschutz – Wildblumenwiese und Insektenhotels an der Herderschule

Auf dem Foto sieht man die aktiven Schülerinnen und Schüler der Herderschule, Schulleitung und betreuende Lehrer, Vizelandrat Andreas Siebert und die Caterer der Cafeteria der Herderschule sowie die Fa. Emmeluth als Förderer der Gesamtmaßnahme. Auf dem Foto sieht man die aktiven Schülerinnen und Schüler der Herderschule, Schulleitung und betreuende Lehrer, Vizelandrat Andreas Siebert und die Caterer der Cafeteria der Herderschule sowie die Fa. Emmeluth als Förderer der Gesamtmaßnahme.

Region Kassel. Die Schüler der Herderschule Kassel (Oberstufengymnasium des Landkreises Kassel in Kassel) engagieren sich für Artenschutz. "Zusammen mit Eltern, Lehrern und unserem Hausmeister werden Schülerinnen und Schüler eine Wildblumenwiese anlegen und drei Insektenhotels auf dem Schulgelände aufstellen", informiert Schulleiter Stefan Alsenz. Der zugrundeliegende Gedanke sei, "dass wir ein kleines Stück dazu beitragen, die Welt vielfältig und vielartig zu halten", so Alsenz weiter. Damit die Artenvielfalt auf dem Schulhof gesteigert werden kann, wird das bisherige Hochbeet im Innenhof zwischen West- und Mittelpavillon gerodet und neuer Mutterboden eingebracht. Dann wird ausgesät, die Insektenhotels werden aufgestellt und die neue Wildblumenwiese wird von Schülern gepflegt. Alsenz: "Wir werden von Bauunternehmen unterstützt, die unser Projekt großartig finden, der Landkreis stiftet den Blumensamen und auch der Caterer unserer Mensa ist als Unterstützer mit dabei".

"Wir unterstützen die Initiative der Schule sehr gern, da das Thema Vielfalt und Artenreichtum in der Region auch zu unserem Aufgabengebiet gehört", ergänzt Vizelandrat Andreas Siebert. Damit "es im Landkreis wieder häufiger summt und brummt", hatte der Landkreis im letzten Jahr ein Faltblatt aufgelegt, das über insektenfreundliche Gärten und Balkone informiert. Siebert: "Im Hausgarten, auf Freiflächen von Unternehmen oder Behörden und eben auch Schulen kann man mit relativ einfachen Mitteln und ohne große Investitionen einen strukturreichen und nachhaltigen Naturraum schaffen".

Ergänzend zum Flyer gibt es auch eine spezielle Blumensamenmischung aus Früh- und Spätblühern, die an allen geeigneten Flächen eingesetzt werden kann. "Die Samenmischung findet reißenden Absatz – wir müssen überall, wo sie ausliegt, ständig neue Tüten nachlegen", berichtet der Vizelandrat.

Die Anleitung für mehr Insektenfreundlichkeit in Garten und Balkon "…es brummt im Landkreis Kassel" liegt im Foyer des Kreishauses und den Außenstellen der Kreisverwaltung in Wolfhagen und Hofgeismar, in den Rathäusern der kreisangehörigen Kommunen, im Tierpark Sababurg und in den Schulen im Landkreis aus. Außerdem steht der Flyer auf der Internetseite des Landkreises Kassel www.landkreiskassel.de als Download zur Verfügung.

25.03.2019


© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel