Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken


 

Sanierungsarbeiten für die Kreisstraße zwischen Dennhausen und Dörnhagen haben begonnen

Fuldabrück. Die Sanierungsarbeiten für die Kreisstraße 16 zwischen den Fuldabrücker Ortsteilen Dennhausen und Dörnhagen hat begonnen. "Die Kreisstraße erhält eine neue Decke und auch der begleitende Radweg R 1 wird mitsaniert", informiert Landrat Uwe Schmidt. Die Kreisstraßendecke hat zahlreiche Längs- und Querrisse, der Radweg ist durch Baumwurzeln stark beeinträchtigt.
Aktuell laufen die Detail-Untersuchungen der im Vorfeld ermittelten Verdachtsflächen von Kampfmitteln aus dem Zweiten Weltkrieg. Ab Mitte Mai beginnt dann die eigentliche Sanierung – zuerst mit dem Radweg. Schmidt: "Wir sanieren die gesamte Fahrbahn und den Radweg auf der freien Strecke zwischen Dennhausen und Dörnhagen".

Die Sanierung wird rund 3,5 Monate dauern. "Für die Bauarbeiten werden Radweg und Straße vollgesperrt – von Mitte Mai an wird zuerst der Radweg gesperrt", erläutert Uwe Koch, Leiter des Sonderfachdienstes Verkehr und Sport des Landkreises Kassel. In den hessischen Schulsommerferien wird dann die Straßendecke unter Vollsperrung erneuert. Der Landkreis bittet die Verkehrsteilnehmer wegen der baubedingten Einschränkungen um Verständnis.

Die Planung und Ausschreibung für die Baumaßnahme hat Hessen Mobil im Auftrag des Landkreises übernommen – die Arbeiten werden von der Firma Rohde aus Korbach ausgeführt. Die Kosten für die Sanierung inklusive Radweg belaufen sich auf rund 908.000 Euro.

25.04.2019

© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel