Logo: Stadt Landkreis Kassel

Button: Drucken Seite drucken

Wirtschaft

Volkswagen AG Baunatal Volkswagen AG Baunatal

Die Wirtschaftsregion Kassel in der Mitte Deutschlands boomt insbesondere in der Logistikbranche. Einen Grundstein dafür legte die Volkswagen AG, welche den Lagevorteil der Region bereits früh erkannte und die logistischen Aktivitäten für das Ersatzteilgeschäft aller Konzernmarken in der Region Kassel bündelte.
Das unter der Federführung des Zweckverbandes Raum Kassel projektierte interkommunale Güterverkehrszentrum im Dreieck der Städte und Gemeinden Kassel/Lohfelden/Fuldabrück wurde ebenfalls zu einer Erfolgsgeschichte.
Im Fokus gemeinsamer Planungen stehen weiterhin interkommunale Gewerbegebiete wie das „Lange Feld“ in Kassel oder der „Sandershäuser Berg“ in Niestetal.

Das derzeit wichtigste Infrastrukturprojekt ist sicher der Neubau des Flughafens Kassel-Calden. Positive ökonomische Effekte werden nicht nur aus dem Flughafenbetrieb heraus erwartet, sondern vor allem auch durch die Besiedlung des angeschlossenen Industriegebietes.

Frank Bettenhaeuser Frank Bettenhäuser von der Hütt-Brauerei setzt auf Tradition und Moderne

Aber auch inhabergeführte mittelständische Unternehmen im Landkreis haben Marktpositionen erobert. Das „Kasseler Becken“ entwickelte sich hier zu einem hervorragenden Standort. Beispielhaft ist die SMA Solar Technology mit seinem Niestetaler Stammwerk zu nennen, heute Weltmarktführer für Solar-Wechselrichter. Weitere erfolgreiche Einzelunternehmen gibt es aber auch im „zweiten Ring“ um das Oberzentrum Stadt Kassel herum und in der Fläche des Landkreises.

Dienstleistungsunternehmen, das Handwerk und nicht zuletzt die Landwirtschaft prägen im übrigen den Landkreis, der mit der Universität Kassel, den zuständigen Kammern und Verbänden sowie der Stadt Kassel eng zusammen arbeitet, um die Region weiter zu entwickeln und insbesondere Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten.

Die Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH ist Ansprechpartner für Firmenbetreuung, Standortinformation, Gewerbeflächenmanagement, Förderprogramme und Standortmarketing. Neben dem Landkreis und der Stadt Kassel sind auch die Kasseler Sparkasse und die Kasseler Bank sowie die Industrie- und Handelskammer Kassel und Handwerkskammer Kassel an der Gesellschaft beteiligt. Hier finden Unternehmen kompetente Ansprechpartner/innen, die Bad Karlshafen und die Kleinstadt Naumburg ebenso im Blick haben wie Gewerbeansiedlungen in der Stadt Kassel.

Für die Städte und Gemeinden in den ländlich strukturierten Randbereichen des Landkreises bietet jedoch der Tourismus die größten Entwicklungschancen. Hier engagiert sich der Landkreis Kassel auch finanziell in erheblichem Maße.

© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel