Inhalt anspringen

Plötzlich Prinzessin

Mädchentag auf den Spuren der Kasseler Hofgesellschaft

Landkreis Kassel. Am Samstag, den 31. August ist es wieder soweit: Das Jugendbildungswerk des Landkreises Kassel lädt zum Mädchentag ein. Diesmal geht es in den Bergpark Wilhelmshöhe und damit auf eine Zeitreise in die Welt des Hochadels. Doch erst einmal stärken sich die Teilnehmerinnen bei einem standesgemäßen Picknick vorm Schloss. Danach warten zwei spannende Touren, die von Profis der Museumslandschaft Kassel angeboten werden.

Zeitreise
Wer sich für die "Zeitreise" entscheidet, schreitet in historischen Kostümen durch den Weißensteinflügel des Schlosses Wilhelmshöhe. Ganz so, als wäre man Teil der Hofgesellschaft vor rund 200 Jahren. Bei einem Treffen mit Kurfürsten Wilhelm I. erklärt dieser, wie es am Hofe zuging und wie man sich damals zu benehmen hatte. Von Raum zu Raum lernen die Teilnehmerinnen den Hausherrn, seine Familie und ihren Alltag immer besser kennen. Was aß der Kurfürst zum Nachtisch, wie verbrachte er seine Freizeit und was machte er noch vor dem Aufstehen?

Entdeckertour
Auf der gleichzeitig stattfindenden "Entdeckertour" geht es über Stock und Stein durch den Bergpark auf der Suche nach Geheimnissen. Wie gewaltig fließt das Wasser und kann man es zähmen? Womit konnte man sich im Barock wichtigtun? Wer hat eine römische Wasserleitung und eine mittelalterliche Ritterburg zur falschen Zeit gebaut? Und warum ist ein Park romantisch und ein Garten englisch? Alles Fragen, die geklärt werden sollen.

Das ganze Programm kostet inklusive Verpflegung nur 5 Euro. Mitmachen können Mädchen ab 8 Jahren. Die Leitung hat Lillemor Kuht in Kooperation mit der Mädchenarbeitsgemeinschaft (MAG) des Landkreises Kassel. Die Anmeldung ist jetzt auch online auf der Internetseite des Landkreises Kassel möglich. Weitere Informationen bei Daniela Grimm, Telefon: 0561 / 1003-1303.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.